HÄNDE – Jetzt Online!

Mitte Februar wurde der Kurzfilm von Verena Brakonier, Greta Granderath und Jivan Frenster über Diversity Arts Culture Berlin in einem Online – Dossier zu Klassismus und Kultur veröffentlicht.
Hier gehts zum Film: https://diversity-arts-culture.berlin/magazin/haende

HÄNDE ist ein Kurzfilm, der hinterfragt, ob Klassenherkunft und -zugehörigkeit an den Händen abzulesen ist: Armut oder Reichtum, Arbeits- und Lebensweise, Zugang zu Geld und Kultur…?

Mit einem mobilen Filmstudio sind die KünstlerInnen Verena Brakonier (Tänzerin), Greta Granderath (Theatermacherin) und Jivan Frenster (Bildender Künstler) im Jan./Feb. 2021 in Hamburg auf die Straße gegangen und haben die Hände ganz unterschiedlicher Menschen gefilmt und sie dabei befragt. Die Recherche fand im Rahmen von CLASS MATTERS (immer noch), einem künstlerischen Forschungsprojekt zum Thema Klassismus im Fleetstreet Theater Hamburg statt.

Idee/Konzept: Verena Brakonier
Video Editing/Konzept: Jivan Frenster
Dramaturgie/Konzept: Greta Granderath

Sound: Santiago Burelli
Subtitle Editor: Max Firchau

Gefördert durch das Fleetstreet Theater Hamburg, »Kultur hält zusammen« Dorit & Alexander Otto Stiftung gemeinsam mit der Hamburgischen Kulturstiftung, und als Teil des Klassimus-Dossiers von Diversity Arts Culture Berlin / Stiftung für Kulturelle Weiterbildung und Kulturberatung.
(Deutsch mit dt. Untertiteln)

Der Film wurde bereits auf diversen Festivals 2021 gezeigt:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s